HOME  |   WIR ÜBER UNS  |   NEUIGKEITEN  |   TAUSCH  |   PUBLIKATIONEN  |   GLOSSAR  |   TIPPS & TRICKS  |   ADRESSEN & LINKS  |   KONTAKT


<< ZURÜCK   |    GLOSSAR   |   VOR >>


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Stichwortverzeichnis



Stichwort

Erklärung

SAFFA

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Italien.

Sammlerhinweise

Unter Sammlern gilt es als „Sünde“, Briefchen, Skiletts und Rundum – Etiketten zu zerschneiden.
Briefchen (außer man sammelt volle) befreit man von den Zündholzresten und biegt sie auseinander.
Pappschachteln werden an der Klebestelle geöffnet. (Früher wurde oft die obere Pappschicht abgezogen. Das macht man heute nicht mehr.)
Die aufgeklappte Pappschachtel, die dann Skilett heißt, kann man mit Fotoecken oder mit beidseitig klebenden Klebestreifen auf Seiten aufkleben. Nicht so gut ist Uhu, Pattex oder Tesafilm. Da dann beim ablösen die Schachteln kaputt gehen oder später an anderen Skiletts festkleben können.
Plastikschachteln bleiben, ebenso wie alte Schachteln, heile.
Etiketten werden mit Klebefalzen (gibt es im Briefmarkengeschäft) auf Seiten aufgeklebt. Zur Not geht auch wasserlöslicher Gummikleber. Ist aber unter Sammlern nicht so gerne gesehen, da die Etiketten bei dem ablösen von der Seite kaputt gehen können und nach dem ablösen ein wenig kleben und somit an anderen Etiketten festkleben können. Uhu, Pattex, Tesafilm usw. ist unter Sammlern absolut verboten.

SAMPO

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Finnland.

Sattar Match, Dacca

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Bangla Desh.

SEITA

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Frankreich.

Serien

Sind Etiketten einer Firma mit graphischen und zeitlichem Zusammenhang. Manche Serienetiketten wurden gleichzeitig, manche nacheinander ausgegeben, etwa in Abständen von Wochen. Eine Serie umfasst mindestens drei Etiketten.

Serkocins

Bezeichnung für Zündholz in Lettland (Latvia).

SGZ

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Jugoslawien.

Shkrepsha

Bezeichnung für Zündholz in Albanien (Shqiperise).

Sibica

Bezeichnung für Zündholz in Jugoslawien.

Sicherheitszündhölzer

Zündhölzer mit getrennter Zünd- und Reibemasse.
Im Jahre 1844 erfunden vom schwedischen Chemiker Gustaf Erik Pasch
Der Zündkopf eines Sicherheitszündholzes zündet nur in Verbindung mit den Chemikalien der Reibfläche,
welche an der Streichholzschachtel bzw. dem Streichholzbriefchen angebracht ist.

Sirius

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Österreich.

Skilett

Direkt bedruckte Pappschachtel die an der Klebestelle geöffnet wurde.

Smrecina

Hinweis auf Zündholzschachteln aus der CSSR.

SN

Abkürzung für Steuernummer.

SOK

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Finnland.

Solo

Hinweis auf Zündholzschachteln aus der CSSR und auf Alt-Austria Etiketten.

Solo Lipnik

Norm – Vorschrift die sich häufig auf Zündholzschachteln der CSSR befindet. Dazu auch noch die Bezeichnungen CSN 49 4705 oder CSN 50 3460. Anstatt Solo Lipnik kann auch Solo Susice auf den Zündholzschachteln stehen. Ebenfalls in Verbindung mit CSN 49 4705 oder CSN 50 3460.

Solo Susice

Norm – Vorschrift die sich häufig auf Zündholzschachteln der CSSR befindet. Dazu auch noch die Bezeichnungen CSN 49 4705 oder CSN 50 3460. Anstatt Solo Susice kann auch Solo Lipnik auf den Zündholzschachteln stehen. Ebenfalls in Verbindung mit CSN 49 4705 oder CSN 50 3460.

Souveniretiketten

Tragen Werbung für Städte oder Landschaften.

Souvenirserien

Souveniretiketten die thematisch zusammengefasst wurden. Z.B. für bestimmte Städte oder Regionen, aber auch weil Sie zusammen gedruckt wurden.

Sulish Kipeen

Bezeichnung für Zündholz in Irland (Eire).

STAB

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Schweden.

Startas

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Litauen.

STAS

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Rumänien. Oft auch in Verbindung mit 2627-55.

STD

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Jugoslawien.

Steuerbanderole

Andere Bezeichnung für Banderole. Englisch: matchtax stamp.

Steuernummer

Auch Steuer – Unterscheidungsnummer.
Durch die Zündwarensteuer wurde es in Deutschland in der Zeit von 1910 – 1981 Pflicht eine Kontrollnummer auf die Schachteln bzw. das Etikett zu drucken.
1910 wurden an 74 Betriebe etwa 400 Steuernummern vergeben. Von Steuernummer 1 bis 350 mit kleinen Lücken, danach einzelne Nummern bis 956. Einige Betriebe kamen hinzu, die meisten erloschen. 1980 gab es bei 6 Betrieben 20 – 25 Steuernummern, viele davon für Zündholzbriefchen. Viele Etiketten wurden mit unterschiedlichen Steuernummern herausgegeben. Manche Sammler versuchen auch diese Varianten zu bekommen.

St.Nr.

Abkürzung für Steuernummer.

Stekskes

Bezeichnung für Zündholz in Belgien.

Streichhölzer

Bezeichnung für Zündholz in Deutschland.

Suecia

Hinweis auf Zündholzschachteln aus Schweden.


<< ZURÜCK   |    GLOSSAR   |   VOR >>


HOME  |   WIR ÜBER UNS  |   NEUIGKEITEN  |   TAUSCH  |   PUBLIKATIONEN  |   GLOSSAR  |   TIPPS & TRICKS  |   ADRESSEN & LINKS  |   KONTAKT

last update: sws_s.htm / 04.02.2015
updated by: Steffen Seewald, WebAdmin der PhG
content by: Phillumenistische Gesellschaft e.V. (PhG)
original content by: Ulrich Hüwener